Oenning und Cardoso neue Trainer

Hamburg - Nach dem Disaster gegen Mainz vor einer Woche, war klar das Veh vor dem Rauswurf steht. Das Bayern-Spiel war sein Endspiel um seinen Trainerstuhl. Und dieses Endspiel hatte er bereits am Donnerstag verloren, als er in der DPA und vor der Mannschaft sagte, "Ich werde definitiv im Sommer beim HSV meine Arbeit beenden." Dies nahmen die Profis anscheinend nicht gut auf, denn gestern Nachmittag kam es ganz dicke für die Fans, den Trainer, dem Vorstand (falls noch vorhanden) und die Spieler auf dem Platz.

 

 

FC Bayern München gewann wieder einmal im Historischem Ausmaß gegen einen Kapitulierenden und Resignierenden Hamburger (Sport-Verein) kann man schon nicht mehr sagen. Das war gestern weder Sport noch sonst eine Art von Körperliche Arbeit. Wie weggeblasen nach 30 Minuten, präsentierte sich "das Team". Sie zeigten wieder einmal, das wir Fans deppen sind.

 

 

Sonntag morgen 1:34 Uhr

 

Die Mopo berichtete in der Online-Ausgabe für Sonntag, das sich der HSV-Vorstand am Sonntagvormittag zum Krisengipfel mit Veh treffen wird. Unter den Answesenden noch Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann (unterbrach seinen Familien Urlaub?! (mitten in der Saison und vorallem zu dem Zeitpunkt wo man für die nächste Saison planen muss, nah schönen dank!)) und Vorstandsbraut Katja Kraus (ebenfalls nur noch bis Dezember oder bis Juli).  "Noch Sportchef" Bastian Reinhardt war anwesend und auch "noch HSV-Trainer" Armin Veh. Letzterer durfte um 11:30 Uhr seinen Sommerurlaub beginnen.

 

Die neuen kommen aus den eigenen Reihen!

 

Co-Trainer Michael Oenning und Amateur-Trainer Rodolfo Cardoso dürfen nun gemeinsam die "Profi-Abteilung" leiten. Nun ja als Interims-Coach kann man sich beide gut vorstellen, aber für eine längere Verpflichtung brauchen wir wieder einen Harten, Kernigen, Kalt schnauzigen Hund alá Huub Stevens und Martin Jol.

Aber wir gratulieren Oenningen zu seiner Beföderung, in Nürnberg hatte er letztes Jahr eine gute Arbeit geleistet und Cardoso könnte nun im Profi-Fußball Fuß fassen, wie einst Thomas Doll. Der bekanntlich von den HSV Amateuren, zu den Profis kam und am Ende in Dortmund und in der Türkei landete.

 

Aber die Mission von Oenning und Cardoso muss wie folgt lauten:

 

Ordnung ins Team bringen und die Kräfte sammeln und als Team bei allen Europa-Endspielen auftreten!

 

Sowie Schadensbegrenzung!!!